30 Jahre

Klangwerstatt Berlin

1990 bis 2020

1990-2020

Festival für Neue Musik

6. bis 15. November

Kunstquartier Bethanien Berlin

Samstag 7.11.
Konzert, 15.00 Uhr

Objects of death No. 1

Klang-Performance-Installation von Ana Maria Rodriguez

© Ana Maria Rodriguez
© Ana Maria Rodriguez

Eine Welt des Abgrunds. In Kambodscha liegen hunderttausende Landminen unter der Erde, die an den Genozid erinnern und noch immer große, unbegehbare Terrains markieren. An sie sind unzählige Schicksale von Menschen gebunden, die nicht nur als Opfer einer nationalen Tragödie, sondern auch der internationalen Staatengemeinschaft zu verstehen sind. Zahlreiche Länder – von der DDR, Vietnam, China, Belgien, Frankreich, Iran, Ungarn, Pakistan, UdSSR, Italien bis hin zu den USA – haben in dieses Land ihre Minen geliefert und vergraben. In ihrer Klanginstallation (UA) sucht Ana Maria Rodriguez hierfür nach einer musikalischen Metapher. Ihre Installation besteht aus 16 asiatischen Gongs, Zuschauerraum und Bühne verbinden sich dabei.

Ana Maria Rodriguez – Komposition & Elektronik | Michael Weilacher – Perkussion

Corona-Hinweis

Wegen der coronabedingten Auflagen steht nur eine limitierte Platzzahl zur Verfügung. Die Tickets bitten wir im Vorfeld über billetto.eu zu buchen. Dies gilt auch für die Konzerte mit freiem Eintritt. Wenn es Ihnen nicht möglich ist, ihre Karte über Billetto zu kaufen, schreiben Sie bitte an ticket@klangwerkstatt-berlin.de. Restkarten ggf. an der Abendkasse.