30 Jahre

Klangwerstatt Berlin

1990 bis 2020

1990-2020

Festival für Neue Musik

6. bis 15. November

Kunstquartier Bethanien Berlin

Freitag 6.11.
Konzert, 20.00 Uhr

Campus Days 2020 – Together-apart

Ensemble KNM Berlin & KNM campus ensemble

© Rebecca Lenton
© Rebecca Lenton

Wie versteht man Musik, zumal die zeitgenössische, am besten? Indem man sie selbst spielt, antwortet das KNM campus ensemble, eine Gruppe von erwachsenen Amateurmusiker*innen. Es ist Teil des internationalen Netzwerks Contemporary Music for All, das mehr als 20 Laienensembles aus verschiedenen europäischen Ländern vereint. Zusammen mit den Profis des KNM Berlin stellt KNM campus ensemble ein Programm vor, das sich mit der aktuellen Situation auseinandersetzt. Wie musiziert man gemeinsam unter den Vorzeichen der coronabedingten Einschränkungen? Was wird von dieser Zeit in Erinnerung bleiben? Und wie kann man diese Eindrücke musikalisch ausdrücken?

Im Zentrum steht die Uraufführung von Eliav Brands Music for (absolutely all) the People, das sich mit Ein- und Ausgrenzungen beschäftigt. Hinzu kommen Stücke der britischen experimentellen Musikszene der 60er und 70er Jahre von Gavin Bryars und Christopher Hobbs. Während des Lockdowns im Frühjahr hat das KNM campus ensemble begonnen, ein eigenes Stück zu komponieren. Das Experimentierfeld der Online-Proben, die Möglichkeiten und die Begrenzungen damit, Erfahrungen mit dem Abstandhalten und dem Online-Leben werden hier zum Thema gemacht.

Programm

  • Christopher Hobbs Walk Event (1968)
    für eine unbestimmte Anzahl und Art von Ausführenden
  • Christopher Hobbs One Note (1966)
    für eine unbestimmte Anzahl und Art von Ausführenden
  • Gavin Bryars Marvellous Aphorisms Are Scattered Richly Throughout These Pages (1969)
    Solotheater
  • Gavin Bryars Private Music (1969)
    für eine unbestimmte Anzahl und Art von Ausführenden
  • Eliav Brand Music for (absolutely all) the People (2020) UA
    Open Score *)
  • KNM campus ensemble Together-Apart (2020) UA
    Open Score

KNM Berlin

Rebecca Lenton – Flöte | Theo Nabicht – Bassklarinette | Kirstin Maria Pientka – Viola | Cosima Gerhardt – Violoncello | Seth Josel – Gitarre

&

KNM campus ensemble

Helgard Most, Kerstin Schilling – Flöte | Katharina Plate – Bassklarinette | Claudia Teschner – Violine | Cornelius Schlicke – Violoncello | Robert Scheller – Kontrabass | Ursula Prätor – Keyboard | und Gäste | Rebecca Lenton – Leitung

*) Kompositionsauftrag von KNM campus ensemble / Neue Musik für Alle e.V., finanziert durch die Ernst von Siemens Musikstiftung.

Corona-Hinweis

Wegen der coronabedingten Auflagen steht nur eine limitierte Platzzahl zur Verfügung. Die Tickets bitten wir im Vorfeld über billetto.eu zu buchen. Dies gilt auch für die Konzerte mit freiem Eintritt. Wenn es Ihnen nicht möglich ist, ihre Karte über Billetto zu kaufen, schreiben Sie bitte an ticket@klangwerkstatt-berlin.de. Restkarten ggf. an der Abendkasse.