Kunstquartier Bethanien, Studio 2

Samstag 6.11., 20.00 Uhr

Rohre. Röhren. Rotoren.

Astrid Schmeling

  • Annesley Black
  • Thierry Tidrow
  • Marianthi Papalexandri-Alexandri
  • Matthias Kaul
  • Neo Hülcker
© Regine Heiland
© Regine Heiland

Prozesse der Klangentstehung. Die Flöte eine Baustelle. Rohre, Lungen, Münder, Versuchsanordnungen.

Luft formt den Flötenklang, setzt Objekte in Bewegung, wird geformt durch Münder, Mündungen und Magneten, transformiert sich durch Text und in elektronisch verwandelte Stimmen. Jedes Stück erfordert einen spezifischen Aufbau, dessen Erscheinung bereits neugierig macht. Zusätzlich verändern sich die Werke durch ihren großen visuellen Anteil. Das Sichtbare ist in allen Stücken unterschiedlich, aber immer als strukturbildendes Element mitkomponiert. Ganz nebenbei verweist das Programm auf die Unverzichtbarkeit von Live-Konzerten.

Eine konzertante Installation für Flöte, Live-Elektronik, Video, Neon-Röhren und Objekte mit Stücken von Annesley Black, Marianthi Papalexandri-Alexandri, Thierry Tidrow, Matthias Kaul und Neo Hülcker.

Programm

  • Annesley Black
    Innermost tidings of the tube(2018)
    für Flöte und Endoskop-Kamera
  • Marianthi Papalexandri-Alexandri
    Untitled(2009)
    für präparierte Flöten und mechanische Klangerzeuger
  • Thierry Tidrow
    Shelter(2019)
    für Piccoloflöte
  • Matthias Kaul
    Münder(2016)
    für Bassflöte, 2 Flaschen, Tischabfallbehälter und Objekte
  • Neo Hülcker
    Bauvorhaben(2014/2015)
    für Flöte und Video

Astrid Schmeling – Flöte | Stefan Troschka – Klangregie & Video


+++ 2G-Veranstaltung (Zutritt nur für Geimpfte und Genesene) +++