Hörprobe für Held*innen

Schüler*innenprojekt von Ulrike Arzet und Daniella Strasfogel

Heldinnen und Helden – ob aus dem Alltag, aus historischen Kontexten oder mit Visionen für die Zukunft. Auf die Suche nach ihren ganz persönlichen Vorbildern begeben sich Musikschüler*innen im Alter von 13 bis 18 Jahren der Freien Waldorfschule Kreuzberg und der Musikschule Friedrichshain-Kreuzberg.

Mit Hilfe ihrer eigenen Instrumente, neu- oder umgeschriebenen Werken, aufgenommenen Alltagsgeräuschen und Gruppenimprovisationen entwickelten sie Hörepisoden, die die Schüler*innen live aufführten. Aus den so entstandenen Textstücken und musikalischen Momenten wurden vier Episoden zusammengestellt, die kurze, intensive Einblicke in das Leben der jungen Menschen geben.

Das musiktheatrale Live-Hörspiel wurde begleitet und angeleitet von den Musikerinnen und Musikpädagoginnen Ulrike Arzet und Daniella Strasfogel. Unterstützt wurden sie in einem Schreibworkshop von der Schriftstellerin und Musikerin Josepha Conrad.

Das Projekt knüpft an Musiktheaterformate der Freien Szene Berlins an und soll das Angebot der Städtischen Musikschule um ein spartenübergreifendes Musiktheaterprojekt bereichern.

Programm und Einzelvideos

  • Held*innen
    Mikrokosmos Nr. 22, 11, 10 und 16, nach Béla Bartók UA(2020)
    für Gesang, Sprecher*in, Saxophon, Klavier und Geräusche
  • Held*innen
    FNDUA(2020)
    für Sprecher*in, Saxophon, Trompete, Posaune, Klavier und Perkussion
  • Held*innen
    Krähen-ElegieUA(2020)
    für Sprecher*in, Posaune, Geräusche und Tanz. Text: Samuel Ogrodowczyk
  • Held*innen
    CKOS (Crazy knisternder Ohrenschmerz-Shit)UA(2020)
    Klangimprovisationen und Texte von Held*innen

Held*innen

Loris Bonderer – Posaune, Gesang, Texte | Anna Knöppler – Saxophon, Gesang, Texte | Maria Staude – Klavier, Texte, Tanz | Louis Eppinger – Trompete, Texte | Samuel Ogrodowczyk – Percussion, Texte | Josepha Conrad – Leiterin Schreib-Workshop | Daniella Strasfogel & Ulrike Arzet – Konzept und musikalische Leitung

In voller Länge

  • Ulrike Arzet / Daniella Strasfogel
    Interview
    Die Leiterinnen des Projekts „Hörprobe für Heldinnen" im Gespräch mit Nina Ermlich via Webkonferenz