Klangwerkstatt Berlin

Festival für Neue Musik


8. bis 17. November 2019

Sonntag 10.11.
tafelmusik_0_anchor
12.30 Uhr Kunstquartier Bethanien

Tafelmusik – Auftakt

Ensemble JungeMusik

Screenshot aus
Screenshot aus "waves" © Matthias Jann

Mit waves für Bassklarinette und Bassposaune mit Live-Video und Live-Elektronik von Matthias Jann beginnt eine Reihe von Klangwerkstatt-Mittagskonzerten mit Imbiss. Bis einschließlich Freitag, den 15.11., lädt das Ensemble JungeMusik täglich um 12.30 Uhr zu anregenden Mittagspausen in Form von kurzen Konzerten mit anschließender Zeit für Essen und Gespräche.

Als Kind bildender Künstler (Malerei, Fotografie, Grafik) ging es mir schon früh so, dass ich Musik gesehen habe, modellhaft, abstrakt, und sich Klänge für mich oft bild- oder modellhaft dreidimensional entwickelten. Anregung einer Synthese beider Künste, der bildenden wie der klingenden, war in diesem Fall ein Spaziergang durch den Parc de la Villette im Herbst 2014 in Paris während einer Konzertreise: In Bildern und einer kleinen Videosequenz habe ich die Projektion einer Lichtspiegelung eines der vielen Wasserbecken auf einer Gebäudewand festgehalten. Lange Zeit habe ich allein die Bilder dieser Wellen als Grafiken vergrößert ausgedruckt und betrachtet, nunmehr mich aber mit diesem Stück auch meinen klanglichen Assoziationen zu diesen Bildern genähert. Eine Videocollage meiner Serie aus 16 Bildern und die klanglichen Ereignisse aus zwei tiefen Blasinstrumenten verstricken sich in mehreren Richtungen. Überraschungen lockern die Bildsequenzen auf und versuchen die äußere Grenze zwischen Musik und Bild zu durchbrechen. (Matthias Jann, Oktober 2018)

tafelmusik_0_anchor
12.30 Uhr Kunstquartier Bethanien

Tafelmusik – Auftakt

Ensemble JungeMusik

Auftakt der Reihe von täglichen Mittagskonzerten mit Imbiss und musikalischen Überraschungen.

  • Matthias Jann waves (2018) für Bassklarinette und Bassposaune mit Live-Video und Live-Elektronik

Ensemble JungeMusik Matthias Jann – Posaune | Joshua Löhrer – Bassklarinette