Kleine Zeitgenossen

Freie Jugendorchesterschule Berlin

Dass die Kinder und Jugendlichen der Freien Jugendorchesterschule Berlin einmal ein Konzert ohne Publikum, dafür aber mit Gesichtsmasken und in großem Abstand zueinander geben würden, das hätte sich bei der Eröffnung der Orchesterschule im August 2011 niemand vorstellen können. Schon damals ging es der Musikschulleiterin Martina Feldmann und dem Orchesterleiter Jobst Liebrecht darum, bereits die Allerkleinsten ans Orchesterspielen heranzuführen. Auf diese Weise, sagt Liebrecht, könnten selbst diejenigen, die noch kein Instrument beherrschen, erfahren, wie es ist, zusammen mit anderen einen Klang zu erzeugen und darauf zu reagieren. Damit werde ein Fundament für das gemeinsame Musizieren geschaffen.

Zum Festival-Jubiläum erinnerte die Freie Jugendorchesterschule Berlin an ihren Einstand bei der Klangwerkstatt Berlin neun Jahre zuvor. Nur wenige Wochen nach ihrer Gründung präsentierte das Kinderensemble einen programmatischen Konzertnachmittag mit dem Titel Kleine Zeitgenossen. Längst sind die kleinen Musikerinnen und Musiker von damals aus den Kinderschuhen herausgewachsen. Das Programm bietet aber nach wie vor viele Anreize, um auch heute den Kleinsten die Freude am gemeinsamen Zusammenspiel nahezubringen.

So ist etwa die Besetzung in Jobst LiebrechtJack in the box so eingerichtet, dass sowohl fortgeschrittene Schüler*innen als auch die elementaren Anfänger*innen an der Aufführung teilnehmen können.

Der Hahn und die Kiste entstand auf Verse eines Kindes. Die Sätze dieses Stückes für Kinderorchester und Bariton lauten:
1. Der Ritter
2. Hier bin ich und du allein
3. Angelpech
4. Im Gasthaus
5. Der Hahn und die Kiste

Spring Tide, Wilson’s Promontory der australischen Komponistin Dindy Vaughan für Kinderorchester beschreibt die Situation am Meer bei Wilson’s Promontory, einer Halbinsel, die berühmt dafür ist, dass die Flut sehr schnell und überraschend an den Strand kommt.

Erweitert wird das 2011er Programm durch die Uraufführung eines neuen Werkes von Jobst Liebrecht, in dem es um das Lügen oder Schummeln in der Musik geht. Pinocchio Tomatoes mit den Sätzen:
1. to E or not to E
2. two ways or not two ways
3. too loud or not too loud
4. to beethoven or not to beethoven
5. shoobee-doobee
6. D-D-D-D
7. to sing-sing or not to sing-sing
8. splash

Programm und Einzelvideos

  • Dindy Vaughan
    Spring Tide, Wilson’s Promontory(2006)
    für Kinderorchester
  • Jobst Liebrecht
    Jack in the Box / da capo / mobil(2011)
    für kleines Orchester
  • Jobst Liebrecht
    Der Hahn und die Kiste(2012)
    Fünf Gesänge für Bariton und kleines Orchester auf Kinderverse von Johann S.
  • Jobst Liebrecht
    Pinocchio TomatoesUA(2020)
    für Kinderensemble

Freie Jugendorchesterschule Berlin

Nachwuchsorchester, Jugendorchester und Lehrkräfte der Freien Jugendorchesterschule Berlin | Kim Schrader – Bariton | Jobst Liebrecht – Leitung