Kunstquartier Bethanien, Studio 1

Samstag 18.11., 20.30 Uhr

Fokus Duo III: Gran Duo

Duo Reflexion K

Bild vom Duo Reflexion K.
© Olesia Saienko

Programm

  • Stefan Streich
    Gran DuoUA(2021 – 2023)
    für Bassflöte/Flöte und Violoncello
    I – II – III – IV
    V
    VI – VII – VIII
    IX

Duo Reflexion K

Beatrix Wagner – Flöte | Gerald Eckert – Violoncello




Fokus Duo ist eine vierteilige Festivalreihe, die ausschließlich rein instrumentale Duokompositionen präsentiert.

Im Duo Reflexion K konzentriert sich das Ensemble Reflexion K, eines der herausragenden Ensembles der zeitgenössischen Musik, auf seinen Kern und Ausgangspunkt. Es sind die beiden Gründer:innen des Ensembles – die Flötistin Beatrix Wagner und der Komponist und Cellist Gerald Eckert – die in diesem Duo zusammenfinden und Programme ganz besonderer Art entwickeln.

In ihrem ersten Konzert beim diesjährigen Festival steht ein einziger Komponist und ein einziges Werk im Mittelpunkt: die Uraufführung von Stefans Streichs Gran Duo. Es sind die weitgespannten Bögen, die Wucherungen aus Prozessen und Zuständen, aus Einzelklängen und Mixturen, aus Figuren und Flächen, aus statischen Dauern und dramatischen Entwicklungen, die den Komponisten interessieren. Die Musik ist ein permanentes Dazwischen, ein dauerndes Sowohl-Als-Auch: Sie springt und gleitet zwischen erzählerischen Gestalten und abstrakten Texturen, zwischen Clustern und Tonalitäten, Ton und Geräusch. Die Instrumente sind oft eng und parallel, wie ein zweiteiliges Soloinstrument geführt und manchmal breit, wie ein Miniorchester. Gegensätze sind hier keine Widersprüche, sondern zwei Seiten derselben Medaille.

Gran Duo ist eher ein Kolloid als eine klangchemische Lösung. Es ist kaum zu sagen, ob sich die Klänge lediglich sehr fein verteilen oder ganz auflösen, ob Verläufe stringent oder chaotisch sind. Das Ergebnis ist im Idealfall so oder so ein Drittes.

Gran Duo dauert ca. 70 Minuten und besteht aus neun Teilen zwischen drei und 18 Minuten.